Zum 25. Mai 2018, dem Inkrafttreten der neuen EU-DSGVO



Liebe Leute,

so wünschens- und unterstützenswert ich echten Datenschutz finde, so widersprüchlich sind mir da beispielsweise die derzeitigen Bemühungen zum Ausbau der staatlichen Gewalt in der Form, in der sie geplant ist.

*

Nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschlossen, meinen WordPress-Auftritt zum Stichtag 25.05.2018, dem Inkrafttreten der EU-DSGVO, zu deaktivieren. Es gibt ebenso viel Panikmache wie Beruhigung für „kleine“ Blog-Betreiber ohne Gewinnerzielungsabsicht, immer mit dem Hinweis, man könne derzeit ohne Präzedenzfälle die Entwicklung noch nicht hinreichend genau absehen. Und ich muss zugeben, dass ich, was Verlinkungen und Abbildungen anging, zugunsten eines gerne gestellten abwechslungsreichen Angebots möglicherweise nicht immer DSGVO-kompatibel unterwegs war. Doch viereinhalb Jahre lang hat es mir viel gegeben, auf diesem Weg vielfältiges Gedankenfutter anzubieten.

Meine Hoffnung war, dass die Themen und dazu meine Überlegungen als Vorlage zumindest meine AbonnentInnen einladen, mir, uns – zumindest manchmal – die ihren mitzuteilen; diese Hoffnung hat sich meistens nicht erfüllt. Mein herzlicher Dank für ihre diesbezügliche Unterstützung geht besonders an Stefan, Andrea und Uwe.

Wenn es uns Otto-Normal-Nutzern nicht so schwer gemacht würde, solch ein Angebot zum Austausch online auszusprechen, dürfte die Seite als immerwährende Einladung im Netz bleiben, ob sie angenommen wird oder nicht; nun muss ich so reagieren.

Ich ziehe komplett auf diese zum Stichtag abgespeckte Homepage sabinepint.de um, reduziert um die Möglichkeit des öffentlichen Gesprächs und in der (ganz leisen) Hoffnung, der/die eine oder andere bisherige AbonnentIn setzt ein Lesezeichen…

Shoutbox und Forum gibt es hier lange schon nicht mehr; ich biete keinen Newsletter an, Plugins/Buttons und alle externen Links werden entfernt; alles kann den zum Stichtag aktualisierten Datenschutzbedingungen entnommen werden.

Besonders die Einschränkungen im sich-erreichen-Können schmerzen mich sehr. Ich habe allerdings ein „berechtigtes Interesse“, mich weiterhin als mitgestaltende Person in die Welt, auch in die Netz-Welt, einbringen zu können, so dass über meine Homepage wechselnde Bilder, Gedanken und kreative Aktivitäten erreichbar bleiben sowie ich selbst über E-Mail. (Vielleicht stärke ich auch meinen YouTube-Kanal oder arbeite mehr mit den von mir arg vernachlässigten Hashtags…) Das, was bisher über WordPress angeboten wurde, findet Ihr demnächst hinter meiner Efeu-Ranke, nur vielleicht nicht mehr ganz so regelmäßig, und die Beiträge werden sich ablösen.

Sollten mich – wider Erwarten, aber herzlich gern! – einmal zwei oder mehr Personen zu einem Thema anschreiben und es zeichnete sich für mich die Möglichkeit eines schönen konstruktiven Austauschs ab, werde ich mich nicht scheuen, ein Treffen im „real life“ zu organisieren.

Mit herzlichem Dank für Auge, Herz, Hirn und Interesse,

Sabine Pint, Mai 2018

 

Zurück zur Startseite